aktuelles . news
homeaktuellesdienstleistungenunternehmen
Holzmarktbericht Juni 2006
von DI. Herbert Sattler, 2006-06-22

Die Versorgung der S?geindustrie hat sich weiter normalisiert. Auf Grund geringerer Frachtkapazit?ten kommt es regional zu einer Verz?gerung der Holzabfuhr. Die S?geindustrie ist bem?ht ihre Rundholzlager weiter aufzubauen. Die Preise haben sich auf hohem Niveau stabilisiert.
Die gesicherte Abnahme von Nadels?gerundholz sollte von den Waldbesitzern genutzt werden.
In Gebieten mit Schneebruchsch?den hat die Aufarbeitung des Schadholzes absoluten Vorrang! Die Best?nde dringend auf Borkenk?ferbefall kontrollieren! Befallene B?ume sind rasch aufzuarbeiten und aus dem Wald zu entfernen. Der Waldverband bietet hierzu mit seinen Maschinenkapazit?ten Hilfe bei der Aufarbeitung an, und gew?hrleistet optimierte Ausformung und Vermarktung der anfallenden Sortimente.

Nadelfaserholz wird weiter gut nachgefragt. Die Werke sind aufnahmef?hig. Nach langer Stagnation der Industrieholzpreise ist nun mit einer Aufw?rtsbewegung zu rechnen. Der Waldverband hat bereits Verhandlungen mit der Industrie aufgenommen.

Die Nachfrage nach Laubfaserholz und allen Plattensortimenten ist ebenfalls hoch.
Beruhigt aber dennoch anhaltend hoch ist die Nachfrage nach Energieholz. Verst?rkt melden sich neue Verbraucher, die in der kommenden Saison den Betrieb aufnehmen werden. Bei klassischem Scheitholz ist die Nachfrage nach Rotbuche stark. Die Absatzm?glichkeit von trockenem Scheitholz wird im Herbst zu interessanten Preisen m?glich sein.


Letzte Einträge

2010-10-29

2008-11-28

2008-06-17

2008-05-20

2008-05-13

Kontakt Impressum
Copyright 2006 BWV GmbH

Burgenländischer Waldverband GmbH - Hauptplatz 1a - 7432 Oberschützen - Österreich
Telefon +43 (0) 3353-61168 - Fax +43 (0) 3353-61168-20 - Mail office@bwv.at

designed by ACS Geoinformation